Scheckübergabe
Im Rahmen der Monatsversammlung überreichte Stefan Basel – frischgewählter 1. Vorsitzender des Konstanzer Yacht Club – einen Scheck über 500,- Euro an Friedhelm Großmann, Vertreter der save-me Kampagne (Konstanz). 
“Wir freuen uns sehr über diese großzügige Spende und vorallem, dass wir damit bedacht wurden”, freute sich Herr Großmann, der das vollbesetzte Clubhaus nutzte, um den Mitgliedern einen kleinen Einblick in die “save-me-Kampagne” zu geben.
Die Save-me-Kampagne basiert auf dem Prinzip des persönlichen, direkten Austauschs zwischen Konstanzer Bürgern und Flüchtlingen. Dabei werden Patenschaften geformt um das gegenseitige kulturelle Verständnis zu entwickeln und den Flüchtlingen im Alltag „zur Seite zu stehen“. Vor allem die Unterstützung der Flüchtlingskinder liegt Herrn Großmann sehr am Herzen. Er hat sich zum Ziel gesetzt, Vereine für die Integration der Kinder über Sport und Sportarten zu gewinnen.
Der Zusammenarbeit vorausgegangen war ein Angebot des Konstanzer Yacht Club, bei dem 2-3 Kinder gratis am wöchentlichen Optikurs teilnehmen konnten. “Allerdings muss man hier schwimmen können, was bei Flüchtlingskinder oft nicht der Fall ist und in einer Stadt wie Konstanz oft zur Gefahr wird”, erzählte Herr Grossmann den Mitgliedern des KYC.
Daraus resultierend entstand die Idee, den Flüchtlingskindern Schwimmen beizubringen. Inzwischen gibt es auch eine Kooperation mit dem Schwimmclub Sparta, damit die Kinder schwimmen lernen und sich hier am Ufer das Bodensees sicher bewegen können. “Vielleicht wird es dieses Jahr etwas mit dem Segelkurs im KYC”, freut sich Stefan Basel, der das Spendengeld, das aus einem vorweihnachtlichen Glühweinabend zusammenkam , richtig investiert sieht.
Mehr Infos:
Save-me-Kampagne: www.save-me-konstanz.de
Konstanzer Yacht Club: www.kyc-konstanz.de

Leave a reply

required